6. Korsika

Törnbericht:

 

 

Die Landschaft auf Sardinien war bereits beeindruckend, aber auf Korsika ist sie unglaublich urwüchsig. Kommt man über die Strasse von Bonifacio empfägt einen Korsika mit den schroffen Kreidefelsen hinter denen sich die schöne Altstadt mit dem Naturhafen versteckt. Sehr zu empfehlen ist eine Rundfahrt per Auto durch die Berge über die sogenannte Dolomiten-Strecke. Leider haben wir bisher nur die Ostküste besegelt, in dieser Saison 2003 wollen wir aber noch die Westküste kennen lernen.


<Bonifacio

Liegeplatz Bonifacio

 

 

 

<Eindrücke von der Dolomitentour>

 

 

 

Hafentipps

Bonifacio: Imposante Einfahrt hinter Felsen, sehr geschützter Naturhafen, viele Gästeplätze, Juli/Aug 42 EUR Sept 37 EUR, am Hafen viel Leben und Lokale, sehr schöne Altstadt auf dem Felsen, Eis und Espresso nur mässig da ist Italien einfach Spitze.

Golfo Rondinara: Traumhafte Ankerbucht, ganz klares Wasser.

Porto Vecchio: Viel Platz in der Marina und preiswert mit 25 EUR im Sept, während Juli/August soll der Hafen voll sein, sehr schöne Altstadt ca 20min zu Fuss, jede Menge Restaurants.

Solenzara: Grosse Marina, viel Platz, mittlerer Preis 32 EUR, schöner Strand und Wäldchen neben der Marina, im Ort viel Verkehr.

Bastia: Freundlicher Empfang per Beiboot in der engen Toja-Marina, Gästeplätze vorhanden 37 EUR, etwas steril, aber riesiger Supermarkt direkt bei der Marina. Der alte Stadthafen liegt sehr malerisch zu Füssen der maroden Altstadt, ist allerdings laut und schwellig, voller Charterboote und etwas teurer als die Toja-Marina.

Weiter →